Am 25. September fand unser Arbokat Anwendertreffen in Bad Arolsen statt, bei dem sich Arbokat Anwender, Branchen-Kollegen, Sachverständige und IT Experten zum Erfahrungsaustausch, Kennenlernen und Netzwerken trafen.

Den Beginn unseres Anwendertreffens übernahm Peter Klug (ö.b.v. Sachverständiger für Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen und Gehölzwertermittlung), dessen informativer Fachvortrag „Die neue ZTV Baumpflege – Risiken und Nebenwirkungen“ zu angeregten Diskussionen führte. Im Anschluss referierte Dr. Katharina Weltecke (Sachverständige für Baumstandorte) über „Die Ansprache des Wurzelraums bei der Baumpflege“, womit auch sie mit ihrem aufschlussreichen Fachvortrag für regen Austausch sorgte. Sven Schlicke (iNovaGIS Produktmanager Arbokat) erläuterte die Vorzüge digitaler Workflows in IT gestützten Baumkatastern und präsentierte die Neuerungen und Funktionen der neuen Version Arbokat 5.

Nach der Mittagspause kamen Anwender zu Wort:  Thomas Huck (Baumkontrolleur, MHK) und Dirk Reinbold (Baumkontrolleur, Stadt Lichtenfels) berichteten in kurzweiligen Anwendervorträgen über ihr Aufgabenfeld im Baummanagement und die tägliche Arbeit mit Arbokat.

Zum Workshop „Praxis Baumkontrolle“ ging es raus auf die große Allee und in den Park der Stadt Bad Arolsen. Hier hatte Mihael Daruk (Baumkontrolleur, Stadt Bad Arolsen) verschiedene Bäume mit außergewöhnlicher Symptomatik zum gemeinsamen Begutachten ausgesucht. Die anwesenden Sachverständigen Peter Klug, Dr. Katharina Weltecke und Philipp Funck standen mit ihrem fundierten Fachwissen in der Diskussion mit Rede und Antwort zur Seite.

Foto: Armin Haß, Quelle: Waldeckische Landeszeitung

 

Wir bedanken uns bei der Stadt Arolsen für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und natürlich bei den Referenten und Teilnehmern und für ein tolles und interessantes Anwendertreffen.

Das sehr gute Feedback und die große Teilnehmerzahl zeigen den Bedarf an Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer im Bereich Baum-Management. Die Durchführung weiterer Anwendertreffen ist geplant und wir würden uns freuen, Sie bald wieder begrüßen zu dürfen.

Die Waldeckische Landeszeitung berichtete: https://www.wlz-online.de/waldeck/bad-arolsen/zieht-50-baumexperten-aus-deutschland-in-stadt-im-walde-10275341.html